Smartphones “In-Between” or: What Do Smartphones Have in Common With Doors?

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Digital ethnography, Forschung, Jugendliche Medienwelten, Neue Normalitäten, Uni Wien

This contribution was originally published by Suzana Jovicic on the Digital Ethnography Initiative (DEI), which was co-founded by Philipp Budka, Suzana Jovicic and Monika Palmberger, three researchers working at the University of Vienna’s Department of Social and Cultural Anthropology. It is Friday night in a youth centre on the outskirts of Vienna; the lights are dim, and loud local Rap music is blaring in the background. A girl sits alone on the old sofa, seemingly oblivious to the noise […]

Mehr als Defizit? Digitale Medien und Marginalisierte Jugendliche

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Digital Divide, Forschung, Jugendliche Medienwelten

Ein Jugendzentrum am Rande von Wien, ein unscheinbares Gebäude neben einem großen Gemeindebauprojekt. Die Räume sind großzügig aber dunkel, durchbrochen von sozialen Inseln: bunte, gespendete Sofas, die einladend im Kreis stehen. In einer ruhigen Ecke sitzt Mehti, ein 15-jähriger Geflüchteter aus Tschetschenien, sein gesenktes Gesicht leuchtet rot in der Dunkelheit. Auf den ersten Blick ein stereotypischer Anblick – ein Jugendlicher und ein Smartphone-Zombie, desinteressiert an der Realität und verloren in einer Welt von mobilen Spielen und sozialen Medien, die […]