Wenn der Fan-Aktivismus zur Schule geht

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Bildung, Fan-Aktivismus, Jugendliche Medienwelten

Von „Nerdfighters“, über politischen Protest, inspiriert von den Hunger Games, und Harry Potter Leser*innen, die das Böse in der echten Welt ganz ohne Zauberstab bekämpfen wollen …und einer angehenden Lehrerin/Dissertantin, die darin enormes pädagogisches Potenzial wittert Es passiert in letzter Zeit immer öfter. Ich werde auf Headlines angesprochen, die sich an der Schnittstelle zwischen politischem und popkulturellem Weltgeschehen ansiedeln. Kürzlich ging es um Demonstrant*innen in Thailand und ihren Hunger Games-Gruß. Vor ein paar Wochen war es die JK Rowling […]

Mehr als Defizit? Digitale Medien und Marginalisierte Jugendliche

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Digital Divide, Forschung, Jugendliche Medienwelten

Ein Jugendzentrum am Rande von Wien, ein unscheinbares Gebäude neben einem großen Gemeindebauprojekt. Die Räume sind großzügig aber dunkel, durchbrochen von sozialen Inseln: bunte, gespendete Sofas, die einladend im Kreis stehen. In einer ruhigen Ecke sitzt Mehti, ein 15-jähriger Geflüchteter aus Tschetschenien, sein gesenktes Gesicht leuchtet rot in der Dunkelheit. Auf den ersten Blick ein stereotypischer Anblick – ein Jugendlicher und ein Smartphone-Zombie, desinteressiert an der Realität und verloren in einer Welt von mobilen Spielen und sozialen Medien, die […]

Lebensweites Englischlernen – nicht erst jetzt

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Bildung, Jugendliche Medienwelten

Heutzutage ist es im Englischunterricht gar nicht ungewöhnlich, dass eine 16-Jährige mit perfektem amerikanischem Akzent spricht, obwohl sie noch nie in Amerika war, oder einen der 13-Jährige skeptisch ansieht, während man ein neues Vokabel erklärt, denn in seinem Computerspiel „heißt das fix was anderes!“ Anekdoten wie diese können viele Englischlehrer*innen aus unterschiedlichsten Schultypen der Sekundarstufe erzählen und auf die Frage, woher dieses Phänomen käme, lautet die Antwort meist YouTube oder Netflix, Instagram oder 9Gag, CounterStrike oder Game of Thrones. […]

Alles ist anders. Nichts ist normal. Und wir bloggen darüber.

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Jugendliche Medienwelten

Ein neuer Blog
Ist es das Social Distancing, das ein höheres Mitteilungsbedürfnis in uns weckt? Betrachten wir nicht-normale Zustände als besonders (mit-)teilenswert? Oder treibt uns die Überzeugung an, dass wir spannende Dinge zu sagen haben, über junge Menschen (Youth), Medienpraktiken (Media) und Lebenswelten (Life)? #YouthMediaLife, der Kurzname unserer Forschungsplattform, fasst zusammen, was im Fokus unserer Arbeit und dieses neuen Blogs steht.